CIG WIEN

DARAN GLAUBEN WIR

UNSERE GLAUBENSGRUNDSÄTZE

„In Wesentlichen Dingen, Einheit; in Unwesentlichen Dingen, Freiheit; in allen Dingen, Liebe“

Hl. Augustinus

„…mit aller Demut und Sanftmut, mit Langmut, einander in Liebe ertragend! Befleißigt euch die Einheit des Geistes zu bewahren durch das Band des Friedens. Ein Leib und ein Geist, …ein Herr, ein Glaube, eine Taufe, ein Gott und Vater aller…“

Epheser 4,2-6

„…Wer bist du, dass du den Hausknecht eines anderen richtest? …Also wird nun jeder von uns für sich selbst Gott Rechenschaft geben… Hast du Glauben? Habe ihn für dich selbst vor Gott.“

Römer 14,1.4.12.22

„Und wenn ich Weissagung habe und alle Geheimnisse und alle Erkenntnis weiß und ich allen Glauben habe, so dass ich Berge versetze, aber keine Liebe habe, so bin ich nichts.“

1 Korinther 13,2

  • DIE BIBEL

    Wir glauben die Bibel ist Gottes Wort für alle Menschen. Es wurde von Menschen niedergeschrieben, die unter der übernatürlichen Leitung des Heiligen Geistes waren. Es ist die Quelle der Wahrheit für Christlichen Glauben und Leben. Es hat die Macht und Fähigkeit unser Denken und Leben zu verwandeln.

  • GOTT

    Wir glauben an einen Gott, den Schöpfer und Herrscher des Universums. Er existiert ewig in drei Personen: Dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist.

  • JESUS CHRISTUS

    Wir glauben, Jesus Christus ist der Sohn Gottes, empfangen durch den Heiligen Geist, von einer Jungfrau geboren und daher ganz Gott und ganz Mensch. Jesus lebte ein sündloses Leben und erlebte doch die ganze Fülle des Menschseins. Gemäß Gottes ewigem Zweck wurde Jesus an einem Kreuz gekreuzigt, starb an unserer Stelle für unsere Sünden, damit wir mit Gott versöhnt werden können.

    Er ist nach drei Tagen von dem Toten auferstanden, um seine Macht über die Sünde und den Tod zu zeigen. Er ist aufgefahren zu himmlischer Herrlichkeit und sitzt nun zur Rechten Gottes des Vaters.

  • HEILIGER GEIST

    Wir glauben der Heilige Geist ist eine Person, gleich im Wesen wie Gott der Vater und Gott der Sohn. Nachdem Jesus zu Seinem Vater aufgefahren ist, sandte Er den Heiligen Geist, die Welt von der Sünde zu überführen und der Notwendigkeit der Vergebung. Sobald eine Person ihr Vertrauen in Jesus als Herrn und Erretter setzt, gibt Jesus ihnen den Heiligen Geist als Geschenk. Der Heilige Geist wohnt dann in dem Gläubigen, um zu führen, zu lehren, zu erleuchten, zu überführen, zu trösten, zu heilen und zu bevollmächtigen, ein Leben zu leben, wie es Gott gefällt. Der Heilige Geist wirkt auch durch die Gläubigen, in dem Er jedem von uns ein oder mehrere Gaben schenkt, um damit anderen zu dienen.

  • MENSCHEN

    Wir glauben, dass Gott beide, Mann und Frau, in Seinem Ebenbild geschaffen hat, das heißt wir sind sehr wie Er. Aus Liebe hat uns Gott dazu geschaffen, Seine Familie zu sein. Obwohl der Mensch ein riesiges Potential zum Guten hat, sind wir alle verdorben durch eine Abwärtsneigung, eigensinnig und unabhängig von Gott zu leben. Diese angeborene Neigung ist die Folge des Sündenfalls des Menschen und ist der Grund dafür, dass Gott Errettung durch Jesus Christus für uns bereitet hat. Als echte Christen offenbart uns der Heilige Geist, dass wir wahrhaftig Gottes Kinder sind.

  • ERRETTUNG

    Wir glauben, Errettung ist Gottes freies Geschenk des Ewigen Lebens, empfangen durch einen persönlichen, lebendigen Glauben an Jesus Christus, der an unserer Stelle gekreuzigt wurde als Bezahlung für unsere Sünden. Errettung ist allein durch Gnade, allein durch Glauben. Gute Werke, die Gott gefallen, sind Werke, die das Ergebnis unserer Errettung sind, eher als Werke, die versuchen unsere Errettung zu erlangen.

  • GEMEINDE

    Wir glauben die Gemeinde ist eine Gemeinschaft von Christen, die auf übernatürliche Weise miteinander verbunden sind durch die innewohnende Macht des Heiligen Geistes. Die Gemeinde ist Christi Leib, berufen, Seine Augen und Ohren, Seine Hände und Füße füreinander zu sein, ebenso wie für eine verlorene und leidende Welt. Die Gemeinde wird auch die Braut Christi bezeichnet.

Die Sakramente der Gemeinde

  • TAUFE

    Wir glauben, dass die Taufe ein äußeres Symbol ist (und eine öffentliche Erklärung) der inneren Realität, dass Jesus Christus unser Herr und Erretter ist.

  • DAS ABENDMAHL DES HERRN

    Wir glauben, dass uns das Abendmahl des Herren gegeben wurde als eine beständige Erinnerung und ein Gedenken an Seinen leiblichen Tod und Sein vergossenes Blut am Kreuz für uns. Die Teilnahme an Brot und Wein sollte von allen Gläubigen in einer Haltung der Demut, Selbsterforschung und Dankbarkeit gefeiert werden bis der Herr wiederkehrt.

Überzeugungen zu den Sakramenten

Wie glauben, dass die Sakramente der Kirche, das Abendmahl des Herren und die Taufe umfassen, welche jedoch beide nicht Erfordernis für die Errettung sind.

© 2021 CIG-Wien | all rights reserved

made by nail it


X